tier.versicherung
Eine Dienstleistung der arr Finanz Makler Rhein-Ruhr GmbH

Für ein persÖnliches Beratungsgespräch

Lebens- und Leibesfruchtversicherung für Pferde

Spezielle Versicherungen für Pferde

Versicherungen für Reitpferde

Versicherungen für Reitpferde

Für Pferde gibt eine ganze Reihe von Versicherungslösungen, die mit fest vereinbarten Versicherungssummen arbeiten und beim Eintreten eines bestimmten, versicherten Ereignisses die Basis einer Erstattung sind.

Die Möglichkeiten Ihre Tiere entsprechend Ihrer Vorstellungen abzusichern waren noch nie so umfangreich wie heute. Eine solide Absicherung als Ergänzung zum notwendigen Haftpflichtschutz muss nicht teuer sein. Gerade wenn Sie höherwertige Rassetiere halten, sollten Sie abwägen, ob nicht die ein oder andere Ergänzung sinnvoll ist.

Tierlebensversicherungen

Wie bei der bekannten Lebensversicherung für Menschen, ist auch bei der Tierlebensversicherung eine vereinbarte Versicherungssumme Grundlage der Entschädigung. Versichert sind die Tiere im Falle von Tod oder Nottötung, Transport, Diebstahl, Raub, Abschlachten in diebischer Absicht sowie dauernde Zuchtunbrauchbarkeit. Der Versicherungsschutz gilt im Stall wie auch auf der Weide und erstreckt sich zusätzlich auf Trächtigkeits- und Geburtsschäden am Muttertier.

Übersicht Leistungen / Versicherte Risiken
Tarif basis Versicherte Leistungen: Tod oder Nottötung während des Transports innerhalb der EU und der Schweiz (kein Luft- und Seetransport), wenn der Tod (Verenden, Nottötung) durch den Transport verursacht wird. Mitversichert sind Diebstahl und Raub oder Abschlachten in diebischer Absicht (auch sog. Pferderipper) sowie Brand und Blitzschlag in Deutschland. Für private, unentgeltliche Transporte sind Tod / Nottötung infolge Transportmittelunfall mitversichert.
Tarif premium Versicherte Leistungen wie in der basis-Deckung und zusätzlich: Tod oder Nottötung des versicherten Pferdes durch Krankheit oder Unfall. Bei einer Versicherungssumme über 2.500 € ist ein tierärztliches Gutachten (bei Eingang nicht älter als 4 Wochen!) erforderlich.
Tarif premium plus Versicherte Leistungen wie in der premium-Deckung und zusätzlich: dauernde Unbrauchbarkeit / Zuchtunbrauchbarkeit des versicherten Pferdes. Bei einer Versicherungssumme über 2.500 € ist ein tierärztliches Gutachten (bei Eingang nicht älter als 4 Wochen!) erforderlich, ab 7.500 € auch Röntgenbilder (bei Eingang nicht älter als 4 Monate!).
Aufnahmealter Ab dem 8. Lebenstag (in premium und premium plus bis zum 11. Geburtstag des Pferdes)
Höhe der Erstattung Entschädigt werden in den oben genannten Tarifen jeweils bis zu 80 % der Versicherungssumme – abzüglich eines eventuellen Verwertungserlöses.
Sonstige Hinweise • Vordrucke des Tierärztlichen Untersuchungsprotokolls für Fohlen bzw. ältere Pferde sind dieser Angebotsanfrage beigefügt.
• Bei Kaltblut-, Arbeits-, Holzrücke-, Polo- und Rennpferden sowie Traber und Galopper bitte Direktionsanfrage.
Hinweise zur Laufzeit Bei einem 5- oder 10-Jahresvertrag ist eine Kündigung nach 3 Jahren möglich. Wenn Sie Ihr Pferd während der Vertragslaufzeit abgeben oder dieses stirbt, informieren Sie uns bitte in Textform.

Beitragsanfrage zur Pferde-Lebensversicherung

Ihre E-Mail Adresse *
Alter des Pferdes / Fohlen am Tag des Versicherungsbeginns
Versicherungssumme
Versicherungssumme
Ihre Frage an uns
 
Sicherheitscode
Sicherheitscode wiederholen *
* Pflichtfelder, die ausgefüllt werden müssen.

Leibesfruchtversicherung

Hierbei handelt es sich um die einzige Absicherungsmöglichkeit, die bereits vor der Geburt beginnt. Der Versicherungsschutz greift im Regelfall ab dem 7. Trächtigkeitsmonat und wirkt bis nach der Geburt. Speziell der Zeitraum des postnatalen Versicherungsschutzes variiert zwischen den verschiedenen Anbietern. Versichert ist der Tod und die Nottötung des Embryos bzw. Fohlens bedingt durch Krankheit. Dauerhafte Unbrauchbarkeit infolge Krankheit, Unfall, Brand, Blitzschlag, Diebstahl oder Raub können ebenfalls – je nach gewähltem Anbieter und Tarif – zu einer Entschädigungsleistung führen.

Übersicht Leistungen / Versicherte Risiken
Leistung bei • Tod
• Nottötung
• dauernder Unbrauchbarkeit infolge von Krankheit, Unfall, Brand, Blitzschlag, Raub oder Diebstahl
Höhe der Erstattung • 50 % der Versicherungssumme ab dem 7. Trächtigkeitsmonat bis 28 Tage nach der Geburt bei Tod oder Nottötung durch Krankheit oder Unfall
• 80 % der Versicherungssumme ab dem 29. Lebenstag
Beginn der Versicherung Der Beginn der Versicherung liegt zwischen dem 7. Trächtigkeitsmonat und einem Monat vor der Geburt (entscheidend ist der Eingang der Angebotsanfrage). Bitte die Angebotsanfrage daher möglichst gleich nach Feststellung der Trächtigkeit – spätestens einen Monat vor der erwarteten Geburt einreichen.
Hinweise • Wartezeit 7 Tage
• Nach Ablauf des Versicherungsjahres geht die Versicherung automatisch in die Pferde-Lebensversicherung (Tarif premium plus) über
Beiträge zur Pferde-Leibesfrucht-Versicherung Beiträge inkl. Versicherungssteuer
Versicherungssumme 1.500 € Einmalbeitrag 142,80 €
Versicherungssumme 2.000 € Einmalbeitrag 214,20 €

Unterlagen anfordern

Ihre E-Mail Adresse *
Ihre Nachricht an uns
 
Sicherheitscode
Sicherheitscode wiederholen *
* Pflichtfelder, die ausgefüllt werden müssen.

Kastrationsversicherung

Hier wird das Risiko einer Kastration übernommen. Der Versicherungsschutz gilt während des Eingriffs und für eine gewisse Anzahl von Tagen danach. Voraussetzung für eine Entschädigung ist die Kastration durch einen Tierarzt, sowie eine im Vorfeld eingereichte Bescheinigung über die geschlechtlich normale Entwicklung des Tiers. Kommt es zu Komplikationen, ist eine mit dem Versicherer vereinbarte Versicherungssumme Basis für die Entschädigung.

Trächtigkeitsversicherung

Ist eine Stute trächtig, können während der Tragzeit ständig Komplikationen auftreten. Genau dieses Risiko wird durch eine Trächtigkeitsversicherung gedeckt. Versichert sind der Tod oder die Nottötung infolge der Trächtigkeit oder des Abfohlens. Die in dieser Versicherungssparte zu vereinbarende Versicherungssumme ist Basis der Entschädigung.

Transport- und Diebstahlversicherung

Der Versicherungsschutz der Transport- und Diebstahlversicherung umfasst Tod oder Nottötung des Pferdes während des Transportes in den Mitgliedsländern der EU und der Schweiz (kein Lufttransport), wenn der Tod (Verenden, Nottö-tung) durch den Transport verursacht wird. Mitversichert sind ebenfalls Diebstahl und Raub oder Abschlachten in diebischer Absicht sowie Brand und Blitzschlag. Diese Art von Tierversicherung ist vor allem für Pferde verbreitet. Sie kann auch als kurzfristige Variante für einzelne Transporte abgeschlossen werden. (z. B. Tuniere).

Krankenversicherung für Pferde